Mobilsteuerung Controller 32 Bit 32 Eingänge 48 Ausgänge 4 CAN CoDeSys (CR0232)

 Die Elektroniksteuerungs- und Überwachungssysteme sind das zerebralzentrum unserer Hydraulikantriebssysteme. in Sekundenbruchteilen treffen sie Entscheidungen für Funktion und Sicherheit und liefern wertvolle Informationen. Sie bilden eine Ganzheitliche Kommunikationsplattform.

CR0232 Steuerung ist nach dem IEC 61131-3 Standard CoDeSys 2.3 Frei programmierbar. Diese Steuerung kann als Einzelgerät oder als ein Teil eines Netzwerks für eine nahtlose Kommunikation zwischen den Einzelmodulen Ihrer Anwendungen zur Implementierung eines zentralen oder dezentralen Steuerungssystems eingesetzt werden. Die CR0232 Steuerungen kann sowohl als Master oder Slave konfiguriert werden. Der Kommunikationsbus ist der CAN Interface.

CR0232 Steuerung garantiert einen hohen Grad an  Sicherheit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit.
Mit der flexiblen modularen Elektroniksteuerung CR0232, können Sie das Steuerungs- und Überwachungssystem Ihrer Maschine einfach konfigurieren.
Bei Bedarf übernehmen wir gern auch die Programmierung der Steuerung, Regelung und Überwachung Ihrer individuellen Anwendung.

Brauch Sie einen kompetenten Partner, dann sprechen Sie uns an.

Anwendungen

Funktionen

Gleichlaufsteuerung
Positionsregelung
Geschwindigkeitsregelung
Bewegungs- und Lasthaltefunktion
Proportionale Druckbegrenzung unabhängig vom Rücklaufdruck
Proportionale Druckbegrenzung
Proportionale Druckminderung
Druckregelung
Dekompression
Proportionale Durchflussregelung mit Druckkompensation
Konstante Kraftregelung
Proportionale Drosselfunktion
Technische Daten
Allgemeine Daten
Masse1,2 kg
Maße (H x B x T)153 x 247,5 x 43 mm
Lagertemperatur–40°C .. +85°C
Umgebungstemperatur–40°C ..+55°C
Elektrische Daten
Anschluss2 x Anschlussstecker 55-polig, verriegelt, verpolsicher, Typ AMP oder Framatome Kontakte AMP-Junior-Timer, Crimp-Anschluss 0,5/2,5 mm²
SchutzartIP 67 (bei gestecktem Stecker mit Einzeladerabdichtung, z.B. EC2084)
Eingänge32 konfigurierbar Gebersignale, diagnosefähig analog (0...10/32V, 0...20mA, ratiometrisch) Frequenz(≤30kHz)
Ausgänge48 konfi gurierbar (High-/Low-Side) PWM-Ausgang (20...250Hz, 16xmax. 4A,16xmax.2A)
Betriebsspannung10...32 V DC
Überspannung36 V bei t ≤ 10 s
Unterspannungserkennungbei UB ≤ 10 V
Unterspannungsabschaltungbei UB ≤ 8 V
Verpolungsschutzja
Stromaufnahme≤ 160 mA (ohne externe Last bei 24 V DC)
CAN Schnittstellen4xCAN interface 2.0 A/B, ISO 11898
Baudrate50 Kbits/s...1 Mbits/s (default 125 Kbits/s)
KommunikationsprofilCANopen, CiA DS 301 version 4, CiA DS 401 version 1.4 or SAE J 1939 or free protocol
Serielle SchnittstelleRS-232 C
Baudrate9.6...115.2 Kbit/s (default 115.2 Kbits/s)
Topologiepoint-to-point (max. 2 Teilnehmer); Master-Slave-Verbindung.
Protokollvordefi niertes ifm-Protokoll (INTELHEX)
Virtueller COM-PortUSB, max. 1 MBaud
Prozessor32-bit CPU Infi neon TriCore 1796
GeräteüberwachungUnterspannungsüberwachung Watchdogfunktion Checksummenprüfung für Programm und System Übertemperaturüberwachung

Branchen

Automobilindustrie
Energietechnik
Fördertechnik
Forschung
Kunststofftechnik
Forsttechnik
Marine
Medizintechnik
Mining & Bau
Mobile Anwendungen
Recycling